This website uses 'cookies' to give you the best, most relevant experience. Using this website means this is Ok with you. To find out more click 'how we use cookies'.x

Wählen Sie Ihre Sprache


Specialist Materials for Industry and Science

Strom

Strom

Unsere dielektrische, synthetische Transformatorenflüssigkeit MIDEL 7131 wird seit vielen Jahren erfolgreich in Netztransformatoren mit einer Netzspannung von bis zu 238 kV eingesetzt. Sie ist auch für Transformatoren in Gefahrenbereichen wie unterirdischen Umspannstationen die ideale Lösung.

Unsere Kunden entscheiden sich aus verschiedenen Gründen für Midel-Flüssigkeiten. Die Hauptgründe sind jedoch Brandsicherheit, Umweltverträglichkeit und Schutz vor korrosivem Schwefel. Diese machen MIDEL 7131 zu einem hochleistungsfähigen und zuverlässigen Produkt.

Wir empfehlen auch unsere natürliche Esterflüssigkeit MIDEL eN für die Nutzung in Stromanwendungen. Sie wird aus erneuerbarem Kernöl hergestellt und ist daher ideal, wenn es einer kostengünstigen, umweltfreundlichen Lösung für hermetisch geschlossene Systeme im Innenbereich oder in einem gemäßigten Klima bedarf.

Eigenschaften von Transformatorenölen von Midel

Brandsicherheit

Dielektrische Öle von Midel weisen eine 100%ige Brandsicherheitsbilanz auf. Im Gegensatz zu Alternativen aus Mineralöl haben sie einen sehr hohen Brennpunkt und sind daher perfekt für die Nutzung in Stromanwendungen geeignet, vor allem in Gefahrenbereichen.

So nutzt beispielsweise Vattenfall MIDEL 7131 für einen Hochspannungstransformator (151 kV) im schwedischen Storuman und reduziert so die Brandgefahr in Tunneln.

Umweltfreundlich

Midel-Flüssigkeiten sind umweltfreundlich, da sie im Unterschied zu Mineralöl problemlos biologisch abbaubar und nicht wassergefährdend sind. Diese Vorzüge haben sich bei vielen Projekten bewährt.

So hat VA Tech EBG beispielsweise einen MIDEL-7131-Netztransformator hergestellt, der in einem ökologisch empfindlichen Gebiet in der Nähe des Malgomaj-Sees in Schweden eingesetzt wird.

Schutz vor korrosivem Schwefel

Vor einiger Zeit meldete die Transformatorenindustrie den Ausfall mehrerer großer Anlagen aufgrund von korrosivem Schwefel.

Midel-Transformatorenöle wurden von unabhängigen Laboren getestet und als nicht-korrosiv eingestuft. Sie wurden anhand der folgenden Testverfahren überprüft:

  • ASTM D1275 B – Standardtestverfahren für korrosiven Schwefel in elektrischen Isolierölen
  • IEC 62535 – Prüfverfahren für den Nachweis von potenziell korrosivem Schwefel in gebrauchtem und ungebrauchtem Isolieröl

Es ist zu beachten, dass beim Einsatz von Esterflüssigkeiten in Netztransformatoren Konstruktionsänderungen erforderlich sein können. Laborforschung deutet darauf hin, dass sich das dielektrische Verhalten von Esterflüssigkeiten von dem von Mineralöl unterscheidet – vor allem unter Blitzstoßspannung.

Vorzüge der Nutzung von Midel-Estern in Netztransformatoren

Hochleistung

  • Größere Feuchtigkeitstoleranz als Mineralöl
  • Robust und stabil und dadurch wartungsärmer
  • Niedrigen Stockpunkt

Verbesserter Umweltschutz

  • Leicht biologisch abbaubar gemäß OECD 301 und vollständig biologisch abbaubar gemäß IEC 61039
  • Ungiftig und nicht wassergefährdend
  • MIDEL eN ist ein natürlicher Ester aus einer erneuerbaren Pflanzenöl
  • Erheblich umweltverträglicher als Mineralöl

Erstklassiger Kundendienst

  • In mehreren Sprachen versiertes Handelsteam
  • Erstklassiger Kundendienst
  • Kontinuierliche technische Unterstützung von unseren Experten für Transformatorenflüssigkeit

Erfahren Sie mehr

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie Transformatorenöle von Midel am besten in Netztransformatoren verwendet werden, dann kontaktieren Sie unsere technische Abteilung, die Ihnen gerne zur Verfügung steht.



  • Apiezon
  • Metrosil
  • Midel
  • Wolfmet

Produkte von M&I Materials Ltd.